• August

    28

    2017
  • 650
  • 0
Sanierung und ein Computerraum für die Dr. Krapf Primary School in Nairobi

Sanierung und ein Computerraum für die Dr. Krapf Primary School in Nairobi

Die Dr. Krapf Primary School liegt 10 km entfernt von Upperhill in einem der ärmsten Distrikte Nairobis. 1960 wurde die Schule vom Nairobi City Council gebaut und nach Dr. Ludwig Krapf benannt, einem schwäbischen anglikanischen Missionar und Entdecker (1810-1881), der in Tübingen geboren wurde und in Korntal starb. Er kam als erster Weißer nach Kenia und hat u.a. den Mount Kenia entdeckt.

Die Gas Solution ist Freund und Förderer von “Anstoß zur Hoffnung”. Zusammen mit deren Leiter und Co-Trainer der kenianischen Fußballnationalmanschaft, Musa Otieno wurde das Schulgebäude mit seinem löchrigen, asbestverseuchten Dach erneuert. Aufgrund des miserabelen Zustandes der Schule und der schlechten Bildungsmöglichkeiten schickten viele Eltern ihre Kinder nicht mehr zur Schule. Neben der Sanierung des Daches und einzelner Räume war es ein großes Anliegen, die Schule und die Bildungsmöglichkeiten weiter zu unterstützen und zu fördern, weshalb die Idee aufkam, einen Computerraum zu installieren. Insgesamt 18 Computer und ein Fernseher als Klassenmonitor stehen den Schülern nun zur Verfügung.  Zudem erhielten alle PC ein Office-Paket, um den Schülern den Zugang zu Excel, Word und PowerPoint zu ermöglichen. Auch der Zugang zu Wikipedia und anderen hilfreichen Anwendungen wurden auf dem Server installiert, so dass nun jeder Schüler Zugriff darauf hat.
Bereits nach wenigen Tagen stellte sich ein weiterer Erfolg ein: Eltern aus diesem und auch aus anderen Stadtteilen meldeten ihre Kinder an der Dr. Krapf Schule zum Unterricht an. Die positiven Veränderungen an und in der Schule zeigen ihnen, dass ihre Kinder hier eine sehr gute Förderung erhalten. Gerade die Ausbildung am Computer und das Erlernen von Kenntnissen im Umgang mit MS-Office Anwendungen wird für die Schüler beim Übergang zu einem Beruf ein entscheidender Vorteil sein, da andere Schulen dies nicht anbieten können.

Bereits jetzt werden weitere Schritte geplant, um die Dr. Krapf Primary School und deren Schüler weiter fördern zu können. Unter anderem soll eine Bibliothek entstehen, die den Schülern den Zugang zu Büchern ermöglicht. Zudem ist das sogenannte „Organic Farming“ in Planung. Hierbei sollen die Schüler zusammen mit den Lehrern Obst und Gemüse auf einer gesonderten Fläche der Schule anbauen und dadurch verschiedene Wege des Nahrungsmittelanbaus näher kennenlernen. Gleichzeitig soll der Ertrag an Obst und Gemüse den Schülern für eine ausgewogene Mahlzeit dienen.

Hinterlasse einen Kommentar

Dein Kommentar wird innerhalb 24h veröffentlicht.

Cancel reply
© Copyright 2016 Gas Solution GmbH Made by Seitenplus Webdesign